Menü
Umwelt-Zahnmedizin
Biologisch-Ganzheitlich
- Unterschiede zur Schulmedizin
Interdisziplinäre Zusammenarbeit
Unsere Zahnmedizin
Unsere Zahntechnik
Die erste Untersuchung
Befundaufnahme
Beratung
Die Behandlung ...
Impressum/Datenschutz
Gründe für "Biologisch-Ganzheitliche-Zahnmedizin"

Die moderne Schulmedizin hat in der Behandlung akuter Krankheiten eine oft geradezu unglaubliche Perfektion erreicht. Das gilt sowohl für die Innere Medizin mit allen ihren Fachrichtungen als auch für die Chirurgie. Mitentscheidend war hier die moderne Pharmazie. Bei chronischen Krankheiten aber kommt es bestenfalls zu relativen Linderungen der Symptome.
Hier setzen nun die ganzheitliche Medizin und Zahnmedizin im Schulterschluß mit der Umweltmedizin und UmweltZahnMedizin ein. Wir wissen täglich mehr über Umweltbelastungen und über die Störfelder der Zähne und der Kieferknochen mit ihren oft verdeckten zahnmedizinischen Erkrankungen, die genauso wie erkrankte Rachenmandeln oder Nebenhöhlen krankmachende "Fernwirkungen" haben können, die in einer Belastung der Regelkreise in der Matrix (Bindegewebe - Mesenchym), sowie durch immunologische oder auch chronisch subtoxikologische Verknüpfungen bewirkt werden.

In diesem Sinne ist es gerade bei chronischen Leiden von Rheuma über Neurodermitis, Lungenleiden, Herz- und Kreislauferkrankungen, krankhaften  Darmerscheinungen, chronischen Nieren- und Leberleiden bis zu neurologischen Symptomen wie Parkinson und Multiple Sklerose ja sogar Augenerkrankungen wie der Makuladegeneration wichtig, sich darüber klar zu sein, wohin eine nur isoliert betrachtete zahnärztliche Behandlung führen kann.

Die Mechanismen:

1) Erreger (Mikroben) die zur Freisetzung von Entzündungsstoffen und damit zu subakuten Entzündungszuständen führen, was wieder den Boden für ein chronisches Geschehen darstellt.
2) Wurzeltote Zähne deren abgestorbene Gewebe sowohl subtoxisch als auch immunologisch über die Zeit gesehen nicht unbedenklich sind.
3) Unverträgliche Materialien die über immunologische Sensibilitäten auch zu chronischen Erkrankungen, wie  Auto-immunkrankheiten der unterschiedlichsten Organe führen können (z.B. Glomerulonephritis)

Zusammenhänge zwischen Zahnmedizin und vielen chronischen Erkanrkungen (Arteriosklerose, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Rheuma, Neurodermitis, Makuladegeneration, MS, ALS, Alzheimer und andere) werden in kostenfreien Infrobrochüren der Praxis ausführlich beschrieben. 

 

weiter

Zahnarzt Dr. medic-stom/RU Martin Klehmet - Emslandstraße 9 - 28259 Bremen-Grolland - Tel: 0421-513693 (alle Kassen)